Donnerstag, 31. Mai 2012

Sie lieben Steaks?....

screen:gegen Tierquälerei
Denken Sie an diese Bilder, wenn Sie vielleicht planen, dieses Wochenende ein "saftiges, zartes" Steak zu essen....
Oder einfach durch den Supermarkt schlendern und Ausschau nach einem Stück Fleisch halten....
Das Fleisch wurde von einem Herz durchblutet und vielleicht schmecken Sie noch das Adrenalin, das durch die Todesangst ins Blut schoss....


Liebes Pferd, was hast Du getan?

Mit feuchten Augen veröffentliche ich dieses Bild. Wie viele der Täter haben wohl ein Haustier, das sie "lieben" oder besuchen einen "Gottesdienst"...?
......Quelle: "facebook"
screen:facebook

Donnerstag, 24. Mai 2012

Mittwoch, 23. Mai 2012

"süße", Pardon, "süßliche" Enten gibt es...


screen:BILD.de

....nicht nur beim Chinesen am Tisch....
Wie süß und lieb wird so mancher sagen, wenn er den Artikel bzw. das Video von der Rettung eines Entenküken liest. Die Retter haben "sicher" noch nie eine Entenbrust genußvoll gegessen und werden dies sicher auch in Zukunft nicht tun....
Oder täusche ich mich da? 
Ich guckte mir das süße Filmchen nicht an, sondern dieses:

Donnerstag, 17. Mai 2012

Wie schön wäre es, wenn z.B. McDonalds.....

samt "Burger King" pleite gehen würde? Oder ein gewisser Uli Hoeneß mit seiner Wurstfabrik "HoWe Wurstwaren KG" in Nürnberg, um nur einige zu nennen! Wann können sich Produzenten ihre Erzeugnisse in den Arsch schieben: Ein "prophetisches" Niemals kann ich ihnen mit schlechten "Fremd-Gewissen" schriftlich zuraunen und tu`mich mit guten Gewissen "fremdschämen"...
Oder der Lebensmittelriese Nestlé. Dieser macht als gieriger Schreibtischtäter weltweit vier Milliarden oder fünf Prozent seines Umsatzes mit Halal-Produkten für Muslime. Tendenz: steigend, da der "Bestand" an Muslimen durch oft willenlose Gebärmaschinen rasant steigt...
Man schaue nach Frankreich oder England: Da boomen Halal-Produkte bereits und die Qualen der Tiere (von der Haltung über Transporte bis zur Schlachtung, die oft bis zu 15 Minuten unvorstellbares Leiden und Schmerzen in Anspruch nimmt....
Doch das interessiert keine Anleger, Investoren oder gar Staatschefs. Die Bestie Mensch will "gesegnetes" Fleisch! Ich jedenfalls freue mich schon auf die nächsten verheerenden Seuchen durch Fleischkonsum! An den kommenden Kriegen um Wasser und Getreide, das für Futter von Schlachtvieh bzw. für neue Weiden statt (Regen-) Wälder missbraucht verbraucht wird, weniger....
Der Hunger auf der Welt könnte ohne Fleisch(fr)esser eingedämmt werden! Warum gibt es keine "Marienerscheinungen" welche das Quälen und morden von Tieren in Tier-KZ`s samt deren Konsum Einhalt gebietet? 
http://tierblut.blogspot.com/search?q=schächten

Sonntag, 13. Mai 2012

Was sind das für "Kreaturen", denn....

screen: facebook
Geschöpfe will ich diese Hundeabschlachter nicht nennen.....
Auf "facebook" gefunden und ich bitte euch um Hilfe, nämlich zu protestieren! Ich muss leider zugeben: Ich konnte mir das Video nicht ansehen, das Foto reicht mir. 
Bitte appellieren auch Sie an die Regierung, dem Massenabschlachten von Hunden Einhalt zu gebieten.....
Noch ein Satz: Ich bewundere jene, die solche fürchterliche Tatsachen im Internet aufspüren und an uns weitergeben. 
PS: Ein DANKE im Namen jener, die nicht sprechen, sondern nur laut jaulen können! Wie enttäuscht müssen die von ihren "besten Freunden" sein...
Zum vergrößern bitte auf den screenshot klicken...

Dienstag, 8. Mai 2012

rührend, traurig, ergreifend: das Schicksal...

einer Katze. aus den "Tier-Slums". Ein Romeo und eine Julia....
Ein Straßenkater versucht, 2 Stunden lang seine angefahrene Katzenfreundin wieder zu beleben. Leider ohne Erfolg. In dieser Zeit ließ er keine Menschen an die Katze heran. Nach 2 Stunden kam der Tierarzt, leider konnte er nur noch das tote Tier entfernen Quelle: youtube

Samstag, 5. Mai 2012

Donnerstag, 3. Mai 2012

Eigentlich seltsam.....

und für viele verrückt, aber warum empfinde ich für jedes fühlende Lebewesen in einem Tier-KZ* (auch Zuchthäuser wie Zoos, Zirkusse, Delfin-Shows, Tierhandlungen, Züchtern der "Ware Tier", oder besonders auch Vögel (nicht "vögeln") in Käfigen mehr, als für das Gros der  Menschheit? Warum spende ich lieber für Tiere als für eine geistige Unterschicht, die wirklich nur vögeln können und freue mich, wenn ein zum Tode verurteilter Stier seinen Peiniger auf die Hörner nimmt?
Darum:
Jeder Mensch, der Tierleichen und deren Produkte (fr)isst und trinkt, trägt auch seinen Beitrag zum Hunger und Elend in der langsam sterbenden Welt bei! 
RODUNG  
Allein in Südamerika sind in den letzten 4 Jahrzehnten 40 Prozent des Regenwaldes Weideflächen oder der Produktion von Futtermitteln zum Opfer gefallen. Damit wird nicht nur die „grüne Lunge“ unseres Planeten geschädigt und unwiederbringlich zerstört, sondern es bedeutet auch das Aus für viele Tier- und Pflanzenarten. (5)
....die Unmengen von Wasser, das unwiederbringlich verbraucht wird:
WASSER
Etwa 70% der erschlossenen Wasserressourcen fließen in die Landwirtschaft. Dabei ist die Fleischindustrie ganz besonders Wasser schluckend. In einem Kilo Fleisch stecken rund 15.500 l Wasser (4) – damit könnte man ein Jahr lang täglich duschen. (5) 
TIERE
Sorgt man sich um die Umwelt, so muss man sich zwangsläufig auch um die anderen Bewohner, die Tiere, kümmern. Sie sind aus Fleisch und Blut, bilden komplexe soziale Gesellschaften, haben eine Persönlichkeit und empfinden Trauer, Glück oder Schmerz – genau wie wir Menschen. Jährlich werden alleine in Deutschland mehr als etwa 2 Milliarden Tiere durch die Fleischindustrie getötet, und das auf eine Art, die jeden mitfühlenden Menschen entsetzen würde. (7)
*Tier-KZ: Dazu empfehle ich jenen, die die Nazi-Keule schwingen, folgende Zeilen (Ausschnitt):
..das Phänomen "KZ", bzw. die Institution "KZ", unabhängig vom Holocaust gesehen werden muss. Ein Vergleich der Institution "KZ" also mit anderen Institutionen, muss in keinster Weise einen Vergleich des Holocaust mit einschliessen. Der "KZ-Vergleich" im Tierrechtsbereich berührt also die Singularität des Holocaust nicht und ist daher weder antisemitisch, noch sekundär antisemitisch, faschistisch oder politisch rechts...Quelle:vegan.at
Wenn Sie auch die anderen Gründe für ein veganes Leben interessiert und auch schon zum "Umstieg" bereit sind, dann lesen Sie diese Seite von PETA.